INDONESIA LAB

INDONESIA LAB

Indonesia LAB ist eine gemeinsame Initiative der sechs Partner des Frankfurt LAB – das Ensemble Modern, die Hessische Theaterakademie, das Künstlerhaus Mousonturm, die Städelschule, die Hochschule für Musik und darstellende Kunst und die Forsythe Company. Im Zentrum der Initiative stehen Begegnungen und gemeinsame Produktionen von indonesischen und deutschen Künstler/innen aus den Bereichen Musik, Tanz und Bildende Kunst.
Das Indonesia Lab richtet seine Aufmerksamkeit auf die viertgrößte Nation der Welt. Mit mehr als 250 unterschiedlichen Ethnien treffen in Indonesien seit jeher unterschiedlichste kulturelle Praktiken und Religionen aufeinander und vermischen sich. Als islamische Demokratie durchläuft Indonesien  Transformationsprozesse, die weltweit an Relevanz gewinnen. Die enorme kulturelle Vielfalt Indonesiens wird aus europäischer Perspektive wenig wahrgenommen. Aus der Überschreibung, der Umformung oder dem Bruch mit historischen Kunsttraditionen sind in Indonesien besondere künstlerische Strategien, Arbeits- und Organisationsformen entstanden, die im Rahmen des Indonesia Lab präsentiert werden sollen.
Zu den beteiligten Künstlern zählen neben vielen anderen das Ensemble Modern und das Künstlerkollektiv ruangrupa. In enger Zusammenarbeit von Musikern des Ensemble Modern mit indonesischen Musikern und Komponisten entstehen Neukompositionen, die das Ensemble Modern mit indonesischen Musikern aufführen wird. ruangrupa ist ein Zusammenschluss von Künstler/innen aus den Bereichen Film, Videokunst, Design und Performing Arts, die mit ihren Interventionen im öffentlichen Raum von Jakarta bekannt geworden sind. ruangrupa eröffnet in Frankfurt ein temporäres ArtLAB und wird Aktionen und Interventionen im Frankfurter Stadtraum kuratieren. Darüber hinaus wird ruangrupa-Mitgründer Ade Darmawan wird darüber hinaus eine Einzelausstellung in der Ausstellungshalle Portikus entwickeln. Mit Ioannis Mandafounis, Tian Rotteveel, Darlane Litaay und Agus Argiyanto u.a. treffen zudem vier der talentiertesten Nachwuchschoreografen aus Deutschland und Indonesien aufeinander.
Ergänzt wird das Projekt durch ein Programm von herausragenden Tanz- und Theaterproduktionen führender indonesischer Künstler, die im Oktober 2015 in Frankfurt präsentiert werden.

Indonesia LAB ist ein Kooperationsprojekt des Frankfurt LAB mit Künstlerhaus Mousonturm, Ensemble Modern, Staatliche Hochschule für Bildende Künste - Städelschule und Portikus, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Hessische Theaterakademie und The Forsythe Company in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Indonesien. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die KfW Stiftung.

 

 

Mai 2016
M
D
M
D
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 2016
M
D
M
D
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2016
>
M
D
M
D
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31